Historie


Seit mehr als 80 Jahren unternehmerisches Engagement in der Region

1932 als Landwirtschaftliche An- und Verkaufsgenossenschaft in Stadthagen gegründet, zählt  die Raiffeisen-Landbund eG - kurz RLB genannt - zu den großen Raiffeisen-Warengenossenschaften in Norddeutschland.

Zehn Gründungsmitglieder haben die Genossenschaft aus der Taufe gehoben; heute gehören dem Unternehmen mit Sitz in Niedernwöhren, Landkreis Schaumburg, rund 2.150 Mitglieder an.

Das Handels-, Produktions- und Dienstleistungsunternehmen ist kontinuierlich gewachsen und heute mit über 30 Betriebsstätten sowohl in Niedersachsen als auch in Nordrhein-Westfalen präsent.

Im Geschäftsjahr 2016 /2017 konnte ein Umsatz von rund 257 Mio. Euro erzielt werden.

Zu Beginn der Unternehmensgeschichte beschränkte sich die Geschäftstätigkeit fast ausschließlich auf den Agrarbereich.  Im Laufe der Zeit hat die Diversifikation beträchtlich an Bedeutung gewonnen. Es wurden immer wieder neue Geschäftsfelder erschlossen, wie z.B. der Haus- und Gartenbereich, die Rindenmulchproduktion und die Herstellung von Strohpellets.

Das klassische Agrargeschäft - unser bisheriges und auch zukünftiges Kerngeschäft -kombiniert mit den Diversifikationsbereichen stellt für das Unternehmen eine solide wirtschaftliche Basis dar.