< Erzeugerpreise für konventionelle Milch geben weiter leicht nach
03.10.19 22:00 Kategorie: markttipps, Markttips

Schlachtschweinemarkt sehr ausgeglichen


Infolge des Feiertages und des damit verbundenen wegfallenden Schlachttages wird das Aufkommen an Schweinen von Seiten der Schlachthöfe mit gut ausreichend beschrieben.


Teils werden Lieferungen in die neue Woche geschoben. Wegen der im Vergleich zum Vorjahr geringeren Angebots-Stückzahlen, der flotten Nachfrage nach Schweinen sowie der florierenden China-Exporte wird die VEZG-Preisempfehlung für Schlachtschweine das siebte Mal in Folge auf unverändert belassen.(AMI)

 


Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
OK