• Strohballen

  • Feld

  • Gartenarbeit

  • Kühe

  • Mähdrescher

RLB Agrar-Newsletter 16/2021

Wettermärkte, Raps auf Rekordniveau.

Die Kurse für Getreide und Raps steigen und steigen. Knappe Bestände, schwierige Wetterbedingungen und eine große Nachfrage nach allen Pflanzenölen, triebt die Rapskurse auf ein Rekordniveau. Zusätzlich bieten die Rohstoffmärkte offensichtlich eine lukrative Möglichkeit für Finanzanleger. Billiges Geld ist reichlich im Umlauf und sucht nach den besten Investitionsmöglichkeiten. Das globale Wettergeschehen befeuert die Märkte zusätzlich. Frostschäden in Frankreich und den USA, Trockenheit in den USA, Brasilien, England, und zum Teil auch in Deutschland. Zu viel Regen in Russland, der die Aussaat verzögert. Gier und Angst bei allen Marktteilnehmern sorgt für extrem nervöse Märkte, mit starken Kursschwankungen innerhalb kürzester Zeit. Typische Wettermärkte, die auch sehr schnell wieder in die andere Richtung laufen können. Abgerechnet wird zum Schluss, dann wird sich zeigen, wie groß die Ernten ausfallen und welche Mengen tatsächlich benötigt werden. Alles ist möglich.   


 

Für mehr Infos abonnieren Sie unseren Newsletter